Der Australian Shepherd -

Beschreibung einer faszinierenden Hunderasse

Ursprung und Herkunft  FCI-Standard Aussie
Die Farben des Aussies   Die Krankheiten
Was kostet ein Australian Shepherd?

Die Krankheiten  

  • HD (Hüftgelenksdysplasie): Oberschenkelkopf passt nicht richtig in die Gelenkpfanne

  • (HD-Schweregrad erkennt man an den Kürzeln: A=frei, B=Verdacht, C=leichte, D=mittlere, E=schwere)

  • Multiple Epiphysendysplasie (Ellenbogendysplasie): Unterarmkopf passt nicht richtig in die Gelenkpfanne

  • Osteochondrosis (Schultergelenkdysplasie): Oberarmkopf passt nicht richtig in die Gelenkpfanne

  • Patella Luxation (Kniescheibenverrenkung): Kniescheibe verlässt zumindest zeitweilig die ihr angestammte Position

  • Epilepsie: Krampfanfälle

  • PRA (Progressive Retina Atrophie): fortschreitende Netzhautrückbildung

  • RD (Retina Dysplasie): Netzhautdefekt

  • CEA (Collie Eye Anomalie): krankhafte Veränderung des Augenhintergrundes, tritt nicht nur bei Collies auf

  • Katarakt (Grauer Star): Linsentrübung

  • Mikrophthalmus: verkleinerte Augäpfel, verbunden mit verschiedenen Missbildungen des Auges

  

Bitte informieren sich vor dem Hunde/Welpenkauf ausführlich über diese Krankheiten! Sie sollten darauf achten, dass die Elterntiere von diesen Krankheiten "frei" sind!